A.S.H. Korzybski - Dimensionalitätstheorie und Zeitbindung

Das Hörbuch stammt aus dem ersten Teil der Seminarreihe „Systemisch Denken“ von Prof. Dr. Matthias Varga von Kibéd.

Lieferzeit: sofort

14,99 €
Inkl. 0% MwSt., zzgl. Versandkosten
    • Systemvoraussetzungen
      Bitte beachten Sie vor dem Kauf: Unsere eBooks können nur mit iBooks 3.0 (oder neuer) auf einem iPad (iOS 5.1 oder neuer) oder einem Mac (OS X 10.9 "Mavericks" oder neuer) angezeigt werden. Eine Nutzung unter Windows auf PCs ist leider derzeit noch nicht möglich!
Laden im iBookstore
Nach A. S. H. Korzybski besitzen Menschen die Fähigkeit, Wissen auch unter Überspringen von Generationen zu übertragen, d.h. ein Lernprozess kann in einer Generation unterbrochen und z.B. zwei Generationen später fortgesetzt werden.

Diese Fähigkeit nannte er Zeitbindung. Als Instrumente der Zeitbindung sah er Landkarten an, also Modellbildung. Die Fähigkeit, systematische Grammatiken für die Semantik zu bilden, bezeichnete er als einen kostbaren oder sogar den kostbarsten Besitz der Menschen.

In diesem Hörbuch erläutert Matthias Varga von Kibéd ausführlich die Idee der Zeitbindung, nimmt Bezug zu der Sprache als Instrument der Modellbildung und stellt dar, in welchem Sinne SySt® eine Sprache bildet. Dabei erläutert er auch E-Prime als ein Sprechen unter Vermeidung der Kopula IST und nennt beispielhaft Übungen für das Erlernen dieser Sprache.

- Idee der Zeitbindung (21:12 min)

- SySt® als transverbale Sprache (20:51 min)

- Kennzeichen transverbaler Sprache (12:03 min)

- E-Prime (28:56 min)
Autor Matthias Varga von Kibéd
Referent Matthias Varga von Kibéd
Artikelnummer H-003
Lieferzeit sofort
Seiten 7
ISBN 978-3-942131-57-5
Extras Nein
Sprache deutsch
Erscheinungsjahr 2013